Meldung vom 23.12.2010

Bertelsmann hilft schwerstkranken  Kindern


Martin Johnsson, Projektleiter „Der Weg nach Hause e.V.“, Ingrid Malath, Ärztliche Betreuerin von „Der Weg nach Hause“, Prof. Dr. med. Johannes Otte, Chefarzt des Ev. Krankenhauses Bielefeld, Dr. Thomas Rabe, CFO der Bertelsmann AG (v.l.)


Das Corporate Center der Bertelsmann AG in Gütersloh unterstützt auch dieses Weihnachten wieder schwerstkranke Kinder und deren Familien in der Region. Zum vierten Mal gehen 25.000 Euro an das Projekt „Der Weg nach Hause“, welches sich für die ambulante Betreuung an Krebs erkrankter Kinder in ihrem heimischen Umfeld einsetzt. Die Spende erfolgt anstelle von Weihnachtsgeschenken an Geschäftspartner des internationalen Medienunternehmens.

Dr. Thomas Rabe, Finanzvorstand und Leiter des Corporate Centers der Bertelsmann AG, übergab heute einen entsprechenden Scheck an Professor Dr. Johannes Otte, Chefarzt des Kinderzentrums des Evangelischen Krankenhauses Bielefeld, und Martin Johnsson, den Leiter des Projekts „Der Weg nach Hause“ des Kinderzentrums Bethel und der Luca-Dethlefsen-Hilfe.

„Schwerstkranken Kindern und ihren Familien wertvolle gemeinsame Zeit zu ermöglichen, ist eine enorm wichtige Arbeit – gerade zu Weihnachten. Entsprechend ist es uns ein besonderes Anliegen, das Projekt ‚Der Weg nach Hause’ erneut mit unserer Weihnachtspende zu unterstützen“, erklärte Thomas Rabe bei der Scheckübergabe in Gütersloh.

 
         
zurück = Seite schließen