Einsatz der Luca-Dethlefsen-Hilfe

Verein übernimmt Bezahlung einer Kinderkrankenschwester bis Ende 2002

Bielefeld (bü). Seit der Gründung der Luca-Dethlef-sen-Hilfe im Sommer 2000 setzt sich der Biele-felder Verein in erster Linie für die Unterstützung Angehöriger in der Kinderklinik Gilead ein.

(Auszug aus dem Bericht:)
  
Zur psychologischen Begleitung von Eltern und Ge-schwistern krebskranker Kinder werden aus Stiftungs-geldern derzeit zwei psychologische Mitarbeiter in der Kinderklinik Gilead finanziert. Doch jetzt springt die Luca-Dethlef-sen-Hilfe auch bei der Weiterfinanzierung einer Kinderkrankenschwester-Stelle ein.

Melanie Seiferth ist die Kinderkrankenschwester auf der Kleinkinder-Station der Klinik Gilead und ist hier unter anderem auch für die Onkologie zuständig.

   "Die Pflegedienstleistung ist an uns heran getreten", sagt Hans-Ulrich Wöhrmann, Vorsitzender der Luca-Dethlefsen-Hilfe. "Aufgrund der großartigen Hilfsbereit-schaft der Bielefelder, die uns seit der Gründung des Vereins mit Spenden unterstützt haben, konnten wir die Finanzierung der Stelle bis Ende 2002 zusagen."
   Zielvorstellung hierbei sei aber in jedem Fall, dass Gilead die Stelle ab 2003 wieder übernehme.

Neue Westfälische - 24.08.2002 (Auszug)
___________________________________________________________________________________

           zurück = Seite schließen